Die Frage nach dem Besteck

hat, je nach Situation, verschiedene Bedeutung und verlangt nach der jeweiligen Sachlage unterschiedliche Antworten.

Das Besteck,

Werkzeug für kulinarische Genüsse, die Medizin und Seefahrt

Das Essbesteck

In der Kulinarik versteht man unter Besteck Werkzeuge die zur Nahrungsaufnahme verwendet werden. Das heute im europäischen Kulturkreis gebräuchliche Essbesteck besteht aus Messer, Gabel und Löffel. In den Anfängen war es aber üblich, dass jeder sein eigenes Besteck zu Einladungen mitnahm. Man trug es in einem Etui, genannt „Beisteck“, am Gürtel – daher auch der Name.
Das älteste Essbesteck ist der Löffel, er war schon bei den alten Römern bekannt. Das Messer wurde ursprünglich nicht nur zum Schneiden, sondern auch oft wie eine Gabel verwendet, denn meistens kam das Fleisch schon mundgerecht zerschnitten auf den Tisch. Mit dem spitz zulaufenden Messer wurden die Fleischstückchen dann nur mehr aufgespießt und zum Mund geführt.
Die Gabel stellt das jüngste Essbesteck dar. Angeblich brachte die byzantinische Gemahlin eines Dogen diesen Besteckteil nach Italien. Es dauerte aber sehr lange, bis sich die Gabel endgültig im gesamten Abendland durchsetzen konnte, erst im 17. Jahrhundert verwendete man auch die Gabel häufiger.

Heute stellt sich bei Diners mit vielen Gängen manchen die Frage, welches Besteck zu welchem Gang? Diese Frage ist aber leicht zu klären da immer das Besteck von aussen nach innen „abgearbeitet“ wird.

mag, lifestyle, magazin, online, hobby, buch, taschenbuch, geschenke, besteck, essbesteck, navigationsbesteck, operationsbesteck
© pixabay
mag, lifestyle, magazin, online, hobby, buch, taschenbuch, geschenke, besteck, essbesteck, navigationsbesteck, operationsbesteck
© Michael Alexander Grandits

Das Navigationsbesteck

Wenn Sie bei einer Prüfung zum Erwerb des Boots- und Yachtführerscheines nach dem Besteck gefragt werden hat dies absolut nichts mit kulinarischen Genüssen zu tun !
Der Prüfer erfragt entweder eine Positionsbestimmung oder welches Werkzeug Sie zur Positionsbestimmung verwenden!

Besteck nennt man zum Ersten folglich die Ortsbestimmung des Schiffes auf Grund des Kurses und der zurückgelegten Strecke. Diese Art der Navigation nennt man Koppelnavigation.

mag, lifestyle, magazin, online, hobby, buch, taschenbuch, geschenke, besteck, essbesteck, navigationsbesteck, operationsbesteck
© Michael Alexander Grandits

Ein anschauliches Beispiel für Koppelnavigation findet sich im Film Jagd auf Roter Oktober. Hier wird in einer Szene das titelgebende U-Boot durch ein System von untermeerischen Canyons navigiert, indem anhand einer präzisen Karte die nötigen Kurswechsel mit Hilfe einer Stoppuhr exakt getimt werden.

mag, lifestyle, magazin, online, hobby, buch, taschenbuch, geschenke, besteck, essbesteck, navigationsbesteck, operationsbesteck
© pixabay

Zum Zweiten nennt man Besteck das Werkzeug zur Positionsbestimmung auf einer Seekarte welches oft in der Bestecktasche aufbewahrt wird und aus Navigationsdreiecken, einem Marinezirkel, einem weichen Bleistift und einem Radiergummi besteht.

mag, lifestyle, magazin, online, hobby, buch, taschenbuch, geschenke, besteck, essbesteck, navigationsbesteck, operationsbesteck
© Michael Alexander Grandits

Das Operationsbesteck

Zuletzt erwähnt, obwohl sicher ebenso wichtig aber von kaum jemanden herbeigesehnt, das Operationsbesteck, chirurgische Instrumente häufig benannt nach den Ärzten, die diese Instrumente entwickelt haben.

mag, lifestyle, magazin, online, hobby, buch, taschenbuch, geschenke, besteck, essbesteck, navigationsbesteck, operationsbesteck
© pixabay

Tipps

Stil & Etikette beim Speisen & Reisen
Das richtige Glas am richtigen Platz und welches Besteck zu welchem Gang
Essen mit dem Besteck, mit Messer & Gabel oder mit den Händen

Taschenbuch
Stil & Etikette beim Speisen & Reisen

 

Geschenke für Skipper & Hobbykapitäne
Navigationsbesteck in der Bestecktasche
Skippershop

 

 

02.08.2019