James Bond 007 und seine legendäre Walther PPK

Film & Kino

James Bond 007

von Sean Connery über Roger Moore bis Daniel Craig

James Bond, Agent 007, ist ein von Ian Fleming, erfundener Geheimagent, der für den MI6 arbeitet.

Fleming, der während des Zweiten Weltkriegs selbst britischer Geheimdienstangehöriger war, schrieb bis zu seinem Tod im Jahr 1964 zwölf Romane und neun Kurzgeschichten um James Bond.

MAG Lifestyle Magazin Film Kino James Bond 007 Walther PPK CP99 Sean Connery Roger Moore Daniel Craig Österreich
© Pixabay

Die Heldentaten von James Bond laufen seit 1962 regelmäßig im Kino. Seit James Bond – 007 jagt Dr. No mit Sean Connery in der Hauptrolle ist der Geheimagent mit seiner legendären Walther PPK ausgestattet. Diese wird ihm als Ersatz für eine nicht näher bezeichnete Beretta 6,35 zugewiesen. Es stellt sich später heraus, dass der Grund für den Austausch der Beretta eine Ladehemmung war, die für Bond einen "sechsmonatigen Aufenthalt im Krankenhaus" zur Folge hatte.

Beide Pistolen verfügen über ein 8-schüssiges Magazin und sind dank ihrer geringen Größe sehr gut verdeckt zu tragen. Das Magazin ist also ausreichend, das Kaliber wirkt jedoch für die Anforderungen eines Agenten mit der Lizenz zum Töten ein wenig unzureichend.

MAG Lifestyle Magazin Film Kino James Bond 007 Walther PPK CP99 Sean Connery Roger Moore Daniel Craig Österreich
© Michael Alexander Grandits

Es folgten weitere erfolgreiche Kinoproduktionen mit mehreren Bond-Darstellern und im Laufe der Zeit entwickelte sich James Bond zu einer popkulturellen Ikone.

In Leben und Sterben lassen übernimmt Roger Moore zum ersten Mal die Hauptrolle des Geheimagenten und verlieh dem Agenten mit seinem angeborenen Lächeln mehr Eleganz und auch Humor.

Siebenmal gab Moore in den 1970er und 1980er Jahren den Super-Agenten und gleichzeitig das Sex-Symbol im Geheimdienst Ihrer Majestät, öfter als jeder andere seiner Schauspieler-Kollegen.

MAG Lifestyle Magazin Film Kino James Bond 007 Walther PPK CP99 Sean Connery Roger Moore Daniel Craig Österreich
© Michael Alexander Grandits

Spectre ist der 24. Film aus der James-Bond-Filmreihe und der vierte Film mit Daniel Craig in der Titelrolle.
Er feierte am 26. Oktober 2015 in London Weltpremiere und startete in Österreich am 6. November 2015.
Der Geheimagent Ihrer Majestät, James Bond 007 bleibt seiner Dienstwaffe treu: Auch in der 24. Folge der Bond-Reihe mit dem Titel „Spectre“ geht der Kinoheld mit einer Walther PPK auf Verbrecherjagd.

Mit dem Erscheinen des achtzehnten James-Bond-Films Der Morgen stirbt nie im Jahr 1997 wurde bekannt gegeben, dass James Bond die legendäre Walther PPK durch die neu erschienene und technisch fortschrittlichere Walther P99 im Kaliber 9 mm Luger ersetzt habe.

MAG Lifestyle Magazin Film Kino James Bond 007 Walther PPK CP99 Sean Connery Roger Moore Daniel Craig Österreich
© Michael Alexander Grandits

Walther PPK steht für PolizePistole Kriminal

Die Walther PP und PPK sind Selbstladepistolen des deutschen Waffenherstellers Carl Walther GmbH. Die Modellbezeichnung „PP“ steht für „Polizeipistole“.

Entwickelt von Fritz Walther, einem der fünf Söhne des Firmengründers Carl Wilhelm Freund Walther, revolutionierte die Walther PP ab 1929 als erste Pistole mit konstruktiv hochwertigem und problemlos funktionierenden Double-Action-Abzug den Bau von Spannabzugspistolen.

Ab 1931 wurde mit der Walther PPK (Polizeipistole Kriminal) auch ein kompakteres Modell mit kürzerem Lauf, Schlitten und Griffstück angeboten.
Die ursprünglich falsche Bezeichnung „Polizeipistole kurz“ ist jedoch so weit verbreitet, dass selbst der Hersteller sie teilweise verwendet.
Die kompakte Bauweise der Waffe prädestinierte sie für die Verwendung durch die Kriminalpolizei und für ein verdecktes Tragen.

Die PPK unterscheidet sich durch einen kürzeren Lauf und Schlitten und ein kürzeres Griffstück von der Walther PP. Dadurch verkürzt sich die Visierlinie, das Gewicht und die Magazinkapazität sind kleiner als bei der Walther PP. Die geringeren Abmessungen der Walther PPK machen die Waffe zwar etwas führiger und begünstigen ein verdecktes Tragen, verringern aber die Zielgenauigkeit durch die kürzere Visierlinie. Für Schützen mit großen Händen gibt es ein Magazin mit Magazinverlängerung zur Auflage des kleinen Fingers.

Die Variante PPK/S, das Kürzel „S“ steht für „Sport“, wurde speziell für den US amerikanischen Waffenmarkt geschaffen. Nach dem Gun Control Act von 1968 mussten Pistolen, die als Sportwaffen in die USA importiert werden, bestimmte minimale Abmessungen aufweisen. Um diesen Abmessungen zu entsprechen, wurden das größere Griffstück der Walther PP und die Lauf-/Verschlussgruppe der Walther PPK verwendet. Die Walther PPK/S wird überwiegend im Kaliber 9 mm kurz produziert.

James Bond 007 in Österreich

eine von weltweit nur vier offiziellen Bond Ausstellungen

erwartet die Besucher an einem der original Drehorte

in den Ötztaler Alpen in Sölden

Als eine von weltweit nur vier offiziellen Bond Ausstellungen wurde in den Ötztaler Alpen, in Sölden, eine cineastische Installation errichtet, 007 ELEMENTS ist eine absolute Weltneuheit.
Dieser touristische Hotspot konzentriert sich zwar hauptsächlich auf SPECTRE und jene Szenen, die in Sölden gedreht wurden, beinhaltet aber auch andere Kapitel der insgesamt 24 James Bond Filme.

Tipp

Hotspot in den Ötztaler Alpen - 007 ELEMENTS - die absolute Weltneuheit

James Bond Erlebniswelt in Sölden - 007 Elements

MAG Lifestyle Magazin 25.08.2019