Denkmallokomotiven des Eisenbahn -Museums HŽM auf Bahnhöfen in Kroatien

Denkmallokomotiven des Eisenbahnmuseums der Kroatischen Eisenbahnen HŽM auf Bahnhöfen in Kroatien
Denkmallokomotiven des Eisenbahnmuseums HŽM auf Bahnhöfen in Kroatien © MAG Lifestyle & Reisemagazin, Fotograf Michael A. Grandits

11.03.2024  -  MAG Eisenbahnmagazin  Teil 2  -  Teil 1 Das Kroatische Eisenbahnmuseum in Zagreb

HŽM, das Kroatische Eisenbahnmuseum

Das Kroatisches Eisenbahnmuseum HŽM wurde im gleichen Jahr wie die HŽ, die Hrvatske Željeznice, am 19. März 1991 in Zagreb gegründet. Die Sammlung umfasst sowohl Standardlokomotiven ungarischer, amerikanischer, deutscher, österreichischer und jugoslawischer Baureihen als auch teils einzigartige und seltene Fahrzeuge die in Kroatien 128 Jahre lang, von 1860 bis 1988, im Einsatz waren.

Das Hrvatski Željeznički Muzej HŽM, heute ein Teil der HŽ-Infrastruktura, ist nicht nur für die Erhaltung der Museumslokomotiven im Freigelände des Eisenbahnmuseums zuständig, es unterhält auch die Denkmallokomotiven auf kroatischen Bahnhöfen.

Das Kroatische Eisenbahn Museum in Zagreb
Das Kroatische Eisenbahn Museum © MAG Lifestyle & Reisemagazin

Denkmallokomotiven

des Eisenbahnmuseums HŽM der Kroatischen Eisenbahnen

auf Bahnhöfen in Kroatien

Dampflokomotive JŽ 125 052  Zagreb Hauptbahnhof

Fotos 05.03.2024
Die C-nts Schlepptenderlokomotive JŽ 125 052 mit dem Beinamen "Katica" wurde von der Magyar  Állami Vas-, Acél- és Gépgyárak Lokomotivfabrik Budapest als MÁVAG IIIe Fabriksnummer 2613 im Jahr 1899 gebaut und als MÁV 326.363 bezeichnet. Die Dampflok war sowohl auf Nebenbahnen mit leichten Personen- und Güterzügen als auch im Verschub auf der Zagorje Bahnstrecke, Zaprešić - Zabok - Varaždin - Čakovec eingesetzt und ist die älteste Lokomotive des Eisenbahnmuseums und Kroatiens.

Denkmallokomotive Dampflokomotive JŽ 125 052 Zagreb Hauptbahnhof
Dampflokomotive JŽ 125 052 Zagreb Hauptbahnhof © MAG Reisemagazin

Denkmallokomotive Dampflokomotive JŽ 125 052 Zagreb Hauptbahnhof
Dampflokomotive JŽ 125 052 Zagreb Hauptbahnhof © MAG Reisemagazin
Denkmallokomotive Dampflokomotive JŽ 125 052 Zagreb Hauptbahnhof
Dampflokomotive JŽ 125 052 Zagreb Hauptbahnhof © MAG Reisemagazin

Dampflokomotive JŽ 11-061

Bahnhof Knin

Foto 05.09.2023

Die Baureihe JŽ 11, Herstellerbezeichnung MAV 424, war bis Anfang der achtziger Jahre des 20. Jahrhunderts im Verkehr. Drei Lokomotiven dieser Baureihe  wurden auch für den Blauen Zug von Tito eingesetzt. Eine der 3 Lokomotiven, die  JŽ 11-015  des Blauen Zuges befindet sich im Eisenbahnmuseum in Zagreb.

Denkmallokomotive Dampflok JŽ 11-061 Knin
JŽ 11-061 Knin © MAG Lifestyle & Reisemagazin

Dampflokomotive  JŽ 22-101

Bahnhof Sisak

Fotos in Vorbereitung

Die Mehrzwecklokomotive der Baureihe JŽ 22 war auf Haupt- und Nebenbahnen der K.u.K Monarchie anzutereffen und wurde vor Personen- und Güterzügen eingesetzt.

Denkmallokomotiven des Kroatischen Eisenbahnmuseums
Fotos in Vorbereitung © MAG Lifestyle & Reisemagazin

Dampflokomotive JŽ 51-032

Bahnhof Rijeka

Foto 09.11.2023

Die JŽ Baureihe 51 basiert auf der 1907 bis 1925 in Budapest gebauten MÁV Baureihe 375 und wurde 1942 bis 1945 von der Maschinenfabrik in Slavonski Brod in Lizenz der Ungarischen Eisenbahnfabrik für den Betrieb auf Nebenbahnen gebaut. Die JŽ 51-032 wurde 1914 als MÁV 375-503 in Budapest gebaut.

Denkmallokomotive Dampflok JŽ 51-032 Rijeka
JŽ 51-032 Rijeka © MAG Lifestyle & Reisemagazin

Dampflokomotive JŽ 51-136

Bahnhof Virovitica

Foto 27.07.2007

Die JŽ Baureihe 51 basiert auf der 1907 bis 1925 in Budapest gebauten MÁV Baureihe 375 und wurde 1942 bis 1945 von der Maschinenfabrik in Slavonski Brod in Lizenz der Ungarischen Eisenbahnfabrik für den Betrieb auf Nebenbahnen gebaut. Die JŽ 51-136 wurde 1942 in Sllavonski Brod gebaut.

Denkmallokomotive Dampflok JŽ 51-136 Virovitica
JŽ 51-136 Virovitica © MAG Lifestyle & Reisemagazin

Dampflokomotiven

Baureihe JŽ 51

Neben der JŽ 51-144 im HŽM Museum Zagreb und den Denkmallokomotiven in Rijeka und Virovitica gibt es in Kroatien weitere Denkmallokomotiven der Baureihe JŽ 51
Ogulin                JŽ 51-148
Bjelovar             JŽ 51-060
Vinkovci            JŽ 51-133
Varazdin            JŽ 51-145
Ivanec                JŽ 51-103
Pozega              JŽ 51-016
Veliki Grđevac  JŽ 51-053

Denkmallokomotive Dampflok JŽ 51-144 HŽM Museum Zagreb
JŽ 51-144 HŽM Museum Zagreb © MAG Lifestyle & Reisemagazin

Dampflokomotive JŽ 62-084

Bahnhof Gračac

Fotos in Vorbereitung

Die Dampflokomotiven  der Baureihe JŽ 62 wurden für den Verschub von der Davenport Lokomotivfabrik Pittsburg USA für das United States Army Transportation Corps gebaut und kamen nach dem Zweiten Weltkrieg als "UNRRA" Nothilfe- und Wiederaufbauverwaltung der Vereinten Nationen an die JŽ. Zwischen 1952 und 1961 wurden an die 90 Exemplare von Đuro Đaković für die JŽ gebaut.

Denkmallokomotiven des Kroatischen Eisenbahnmuseums
Fotos in Vorbereitung © MAG Lifestyle & Reisemagazin

JŽ 83-106 Schmalspur 760mm Bahnhof Ploče

Foto 01.11.2023

Die 760 mm Schmalspur - Dampflokomotive wurde 1916 von der Lokomotivfabrik Krauss & Comp. Linz mit der Fabriksnummer 7143/1916 gebaut und im gleichen Jahr von der BHLB als IVa5 1138 in Dienst gestellt. Danach änderten sich die Bahnverwalzungen, von 1918 war die Lok bei der SHS verzeichnet und zuletzt als JŽ 83-106 im Dienst. Heute hat die Dampflok ihren Platz als Denkmallokomotive im Bahnhof Ploče gefunden. In Bosnien und Hercegovina sind die Lokomotiven legendäre Baureihe IVa5 aus der K.u.K Monarchie noch im Planeinsatz zu erleben.

Denkmallokomotive Schmalspur Dampflok JŽ 83-106 Ploče
JŽ 83-106 Ploče © MAG Lifestyle & Reisemagazin

HŽ Panzerzug

Bahnhof Split Predgrađe

Fotos 03.03.2024

Denkmalzug Panzerzug im Bahnhof Split Predgrađe
Panzerzug im Bahnhof Split Predgrađe © MAG Lifestyle & Reisemagazin

Der Panzerzug, bestehend aus einer dieselelektrischen Lokomotive mit der Bezeichnung HŽ 2062-045 und zwei vierachsigen Güterwagen der Baureihe G wurde von der Kroatischen Eisenbahn und der Spliter Brodosplit 1991 für Kriegseinsätze gegen die Aggressoren umgebaut und mit einer Panzerung verkleidet. Die Lokomotive wurde 1973 von der kanadischen Firma EMD gebaut und im August desselben Jahres von der JŽ in Dienst gestellt Jahr.
Der Panzerzug ist im Bahnhof Split Predgrađe ausgestellt.



TIPPS & Links

Bildband "Die JŽ in den 80er Jahren" von Michael A. Grandits
Die Jugoslawischen Eisenbahnen,
Elektro-, Diesel- & Dampftraktion in den 80er Jahren
mit Fotoraritäten der JŽ 661 vor dem Akropolis, Istanbul und Biokovo Express,
vor Güterzügen und Personenzügen in Knin, Gračač, Split, Beograd, Skopje und  Niš,
der JŽ 51 in Zagreb und Sisak, der JŽ 62 in Beograd und Dimitrovgrad, 
der JŽ 341-001 von Alsthom in Rijeka und der JŽ 734.001 ex. DB in Zagreb
sowie Bildern von ÖBB Liegewagen und ehemaligen ÖBB Spantenwagen bei den JŽ.
Bildband zu den Jugoslawischen Eisenbahnen auf der Normalspur in den 1980er Jahren
mit Bildern aus einer Zeit in der Fotografieren bei Strafe verboten war

Bücher & Bildbände - Die JZ in den 80er Jahren mit Bildern von ÖBB Liegewagen auf Balkan Routen
zur Buchbeschreibung